U bent hier

Eiskalt zugelangt

Veitsbronn ist das neue Eisschwimm-Mekka. Rund 200 Sportler aus vielen Ecken der Welt traten in dem fränkischen Ort bei den 4. Ice Swimming Aqua Sphere German Open. Meister wurden entthront, Ersttäter gefeiert.

Wer sind hier eigentlich die Stars? Darüber kann man trefflich streiten. Sind es die Meisterschwimmer, die im knapp vier Grad kalten Wasser im Veitsbad im fränkischen Veitsbronn bei Nürnberg 1.000 Meter in 12:38 Minuten kraulen - wie Fergil Hesterman aus den Niederlanden und Hanna Bakuniak aus Polen, die 13:05 Minuten benötigt? Die beiden haben bei den 4. Ice Swimming Aqua Sphere German Open am ersten Januarwochenende die Langstrecke gewonnen.

read the rest and see the pictures @ swem.de